Sonntag, 12. Oktober 2014

Hmmmm... extra schokoladig!

Nach etwas längerer Zeit gibts mal wieder einen Post von mir. Es hat sich einiges getan bei mir, weshalb ich nicht dazu kam und absolut keine Ideen und Motivation hatte. 
Da ich leider auch nicht mehr so wirklich zum Backen kam, bin ich froh, dass ich noch einiges zum Verbloggen habe, womit ich euch hoffentlich eine Freude machen kann. 

Zum einen habe ich nun eine zweite Ausbildung begonnen. Meine erste war absolut nichts für mich und ich konnte mir einfach nicht vorstellen, das mein Leben lang zu machen. 
Nun werd ich also (hoffentlich!) Physiotherapeutin. Gerade habe ich die erste Woche hinter mir, in der ich auch noch so krank wurde wie lange nicht mehr. Aber ich hab mich jetzt am Wochenede sehr geschohnt, weshalb ich morgen wieder ganz gut in die Woche starten kann. 

Aber jetzt gibt es für euch mal wieder ein wunderbares Rezept! Ich habe mich verliebt. Die Kombination von Orange und Schokolade ist ja sowieso genau mein Fall! Und dann lasst euch mal den Namen auf der Zunge zergehen! Das reicht schon, um es sofort backen zu wollen! 

Schokotartelettes mit Orangen-Schoko-Ganache



Das Rezept habe ich aus der LECKER Bakery no. 1/2013. Ich bin absolut begeistert! Wie bisher von jedem Rezept aus diesen wunderbaren Zeitschriften. 

Zutaten für 12 Stück: 
200g Mehl + etwas mehr
3 gestrichene EL Kakao
1/2 TL Backpulver
50g + ca. 15g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
100g + etwas mehr Butter
1 Orange
300g Schlagsahne
250g Zartbitterschokolade

Zubereitung:
Für den Teig: Vermischt 200g Mehl, den Kakao und das Backpulver miteinander. Nun fügt ihr noch 50g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 100g Butter und ca. 3EL kaltes Wasser hinzu. Dies alles verknetet ihr nun zu einem glatten Mürbeteig und stellt diesen 30 Minuten kalt.

Während der Teig vor sich hin kühlt, könnt ihr die Ganache vorbereiten. Ich brauch euch sicher nicht zu sagen, dass ihr die Orange heiß abspühlen solltet, bevor ihr sie benutzt oder? ;) Aber anschließend noch trocken tupfen. Ca. die Hälfte der Schale spiralförmig und dünn abschälen und gemeinsam mit der Sahne in einen Topf geben. Die übrige Schale fein abreiben und mit ca- 15g Zucker mischen, auf etwas Backpapier geben und trocknen lassen. Eure Küche sollte schon schön nach Orange duften. :) 
Nun hackt ihr die Schokolade und erhitzt die Orangensahne. Nehmt sie vom Herd und "fischt" die Orangenschale heraus. Anschließend rührt ihr die gehackte Schokolade unter die Sahne, bis sie vollständig geschmolzen ist und ca. 30 Minuten auskühlen lassen und öfter mal dabei umrühren.


Wenn ihr, wie ich, keine Tarteletteförmchen besitzt, könnt ihr euch mit Hilfe eines umgedrehten Muffinblechs aushelfen. Fettet die Mulden von außen ein, Heizt den Ofen auf 175°C Umluft vor und bereitet eine Arbeitsfläche zum Teig ausrollen vor. Der Teig sollte ca. 3 mm dünn ausgerollt sein. Stecht nun runde "Kekse" von ca 9cm Durchmesser aus. Legt eure "Kekse" auf die befetteten Mulden  und drückt die Ränder rund herum vorsichtig etwas fest. 
Die nun entstanden Schalen backt ihr ca. 12- 15 Minuten. Anschließend vorsichtig von der Form lösen und abkühlen lassen. Beim Lösen sind mir einige Förmchen zerbrochen, weshalb ich nochmal ein paar nachmachen musste. Also wirklich sehr vorsichtig. 

Die noch flüssige Schoko-Orangen-Ganache in die Förmchen füllen, mindestens 1 Stunde kalt stellen und anschließend mit dem Orangen-Zucker bestreuen. 


Das sieht nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckt auch so! Und gerade zur kalten Jahreszeit ist das auch ein wunderbares Dessert, die einen von innen heraus, allein durch die ganze Schokolade, wärmt. 

Kommentare:

  1. Schön, dass du wieder "zurück" bist :)

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut supergut aus, ich liebe Lecker Bakery! Schönen Abend noch.

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen köstlich und verdammt schokoladig aus. Also für Schokofans wie mich:-)
    Viele Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  4. Uii das sieht ja wirklich lecker aus!
    Ich denke.. ich werde mich mal dran versuchen. :)

    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut und ich hoffe, es kommen bald auch wieder Posts von Dir.
    Auch wenn nun schon lange nichts mehr veröffentlicht wurde, würde ich Dich trootzdem gern für den "Liebster Award" nominieren! :)

    http://diesicaa.blogspot.de/

    XOXO Sicaa

    AntwortenLöschen